Altstadtführung
Themenführungen
Kontakt


Haben Sie Stephansdom, Oper und Hofburg schon gesehen und / oder möchten Sie Wien abseits der ausgetretenen Pfade entdecken? Dann ermöglicht Ihnen unser Altstadtspaziergang einen Blick hinter die Kulissen: schmale Gassen, versteckte Hinterhöfe und romantische Ecken gepaart mit Sagen und Legenden aus dem alten Wien: Diese Stadtführung findet jeden SAMSTAG um 10h30 (ganzjährig) statt.

Stadtführung:               Romantische Altstadt
Termine:jeden SAMSTAG um 10h30 (ganzjährig)
Treffpunkt:Hoher Markt, Ankeruhr
Dauer:ca. 2 Stunden (keine Anmeldung)
Guide:Team der Viennaguides abwechselnd: Einteilung
Preis 2013:€ 16,- / € 13 mit Wiencard / € 8 für Kinder
Information Welttag:Welttag der Fremdenführer www.welttag.at

AnkeruhrRömer, Juden und Händler: Der Hohe Markt zeugt noch von den Spuren Vindobonas. Mit dem Berghof stand eines der ältsten Häuser Wiens hier und die erste öffentliche Wasserleitung hatte hier ihre Endstelle. Die Ankeruhr gibt anhand der vorbeidefilierenden Persönlichkeiten einen guten Eindruck, wieviel Geschichte sich hier, auf diesen Platz abgespielt hat.

Griechisch-Orthodoxe_KircheDas Griechenviertel: Geprägt vom jahrhundertelangen Treiben der Händler am innersten Donauarm ging es hier immer schon hektisch zu. Nicht nur der liebe Augustin kann im wahrsten Sinn des Wortes ein Lied davon singen. Die Türken haben hier gekämpft und die Griechen haben ihren Unabhängigkeitskampf hier vorbereitet. Spuren der Geschichte lassen sich an jeder Ecke finden.

Jugendstil_AthenehausArchitektonische Vielfalt: Von gotischen Wohntürmen über mittelalterliche Pflasterungen, Hinterhöfen aus der Renaissance, barocken Stadtpalästen, ganzen Häuserzeilen aus dem Rokoko und herrlichen Gründerzeithäusern bis zu einzelnen eleganten Jugendstilhäusern finden sich in der Wiener Altstadt alle Baustile.

Sagen und Legenden: Eine so reiche und bewegte Geschichte ist automatisch mit vielen Geschichten und G´schichterl verbunden. Immer wieder haben die Menschen versucht, sich Vorhandenes mittels Sagen zu erklären. Legende und Wirklichkeit mag da auch manchmal voneinander abweichen. Vor allem Tiere spielen in dieser Sagenwelt eine wichtige Rolle. Und als Ornamente an Fassaden und an Brunnen lassen sie die Herzen von Kindern und Erwachsenen ebenfalls höher schlagen. 

Bäckerstraße_KuhDas alte Universitätsviertel: Abgeschottet vom Verkehr und mitten im altstädtischen Häuserdschungel versteckt sich das Jesuitenviertel. Nur vom Brunnenplätschern auf dem Platz davor begleitet erweist sich ein Blick in das Innere der Jesuitenkirche als Fundgrube für barocken Überschwang, für kirchliche Machtde-monstration und den Wettstreit zwischen Malern und Architekten.

Wolfgang Auinger StadtfuehrungSchmale Gassen und Hinterhöfe: Verwinkelt, schmal und alles andere als gerade sind so manche Gassen. Der nahende Feind wollte ja am besten schon von Weitem gesehen werden. Alleine der Gedanke an die hygienischen Zustände im Mittelalter kurbelt die Phantasie an, wie Leben und Alltag sich hier früher dargestellt haben. Und schon beim Öffnen irgendeines Fensters bleibt der Atem kurz stocken. Vielleicht hat ja doch jemand noch nicht seinen Nachttopf .......